Finale der Bayernliga Damen und Herren in Beilngries

Am Samstag den 25.08.2018 fand in Beilngries das Ligafinale statt. Auf dem Programm stand ein Mannschaftswettkampf über die Sprintdistanz. Ein sehr interessantes Wettkampfformat, da eine homogene Mannschaftsleistung nötig ist. Denn für das Ergebnis zählt die Zeit des drittplatzierten Athleten jeder Mannschaft.

Da beide Teams Chancen auf den Aufstieg in die Regionalliga hatten, war die Motivation dementsprechend hoch. Die Herren und Damen lagen zu diesem Zeitpunkt auf Tabellenplatz zwei mit einem zwei Punkte Vorsprung.

Um 12:33 Uhr war der Start für Paul, Thomas, Sebastian und Tom. Es mussten 750m im Main-Donau-Kanal geschwommen, eine 2x 10km Wendestrecke gefahren und 2 Runden durch Beilngries gelaufen werden. Andrea, Theresa, Nadja und Melina waren 9min später an der Reihe.

Pünktlich zum Start öffnete der Himmel seine Schleusen und es begann ordentlich zu regnen. Dieser ließ aber im Verlauf des Wettkampfes nach, so dass es beim Laufen wieder trocken war.

Beide Teams lieferten wie gewohnt eine solide Leistung ab, doch sollte es mit dem Aufstieg leider nicht klappen. Man hatte jeweils gegen Freising mit einem Punkt weniger das Nachsehen. Trotzdem waren die Herren und Damen mit der Saison zufrieden. Vor allem das Ergebnis der Damen in ihrer Premierensaison mit Platz drei kann sich sehen lassen.

Wie immer waren auch in Beilngries alle Athleten mit großem Spaß dabei.

Daniel startete erfolgreich auf der olympischen Distanz