„Jag de Wuidsau“ – TuS Triathleten bei der Bayerischen Meisterschaft

Im oberpfälzischen Dietldorf konnten die Fürstenfeldbrucker Triathleten Katja Walz und Paul Günther am Samstag bei frostigen 1 Grad erfolgreich die neue Saison einleiten.

Beim 5. Cross Duathlon, also einem Geländelauf (5,2 km) / Mountainbike (17,4 km) / Geländelauf (2,6 km) mit etlichen Höhenmetern, startete Katja zum ersten Mal für das Tri Team FFB und sicherte sich direkt den Titel der Bayerischen Meisterin. Als Mountainbike-Spezialistin konnte sie sich einen großen Vorsprung auf der technisch anspruchsvollen Strecke erfahren, welchen sie bis ins Ziel halten und somit fast 5 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte rausfahren konnte.

Paul, der eher auf flachen MTB-Strecken zu Hause ist, dominierte die erste Laufrunde, musste aber den steilen Anstiegen und der unerwartet technischen Radstrecke Tribut zollen und die schnellsten Konkurrenten ziehen lassen. Somit sprang ein dritter Platz in seiner Altersklasse in der Bayerischen Meisterschaft für ihn heraus.

Eine tolles Event in der frühen Saison Phase, dass man in Zukunft im Kalender notieren solle. Wuid, Wuider, Wuidsau!