Unsere Anja war am Wochenende in der Schweiz beim legendären Powerman (Duathlon) Zofingen. Warum legendär? Die Strecke hat es in sich. Sowohl die Rad- als auch die Laufstrecke sind sehr großzügig mit Höhenmetern bestickt.

Nach dem ersten Lauf über 10km mit ca. 220 Höhenmetern lag ich noch auf Platz 2 hinter der späteren „Start-Ziel-Siegerin“ Kathrin Götz. Mir war durchaus bewusst, dass die Verteidigung dieser Position auf dem Rad sehr schwer wird. So dann auch geschehen: auf den 50km mit rund 600 Höhenmeter hatte ich gefühlt sehr schwer zu beißen. Meine Auswertung brachte mir zwar eine Durchschnittsleistung von rund 170W, aber die anderen Mädels waren einfach besser. So wurde ich mit der “nur” 11. besten Radleistung auf Platz 6 durchgereicht; beim abschließenden Lauf über 5km (130HM) konnte auch ich nichts mehr ausrichten. Somit war ich noch in den Top Ten und erreichte den 3. Platz in meiner Altersklasse.