Beim Kampf um den Titel „Fuschlsee Woman“ war Kerstin Hartig vom Tri Team am vergangenen Wochenende in Österreich beim Fuschelseecrossing und beim Fuschelseelauf am Start. Bei traumhaftem Wetter galt es den Fuschlsee Samstags auf einer Länge von 4,2 km zu durchschwimmen und Tags darauf über eine wellige Strecke von 12 km zu umrunden.  Bei angenehmen 22 Grad Wassertemperatur und sehr gut besetztem Starterfeld fielen am Samstag sowohl bei den Männern (0:47:48 h) als auch bei den Frauen (0:51:03h)  die Streckenrekorde. Kerstin kam knapp 10 min nach der Schnellsten ins Ziel und belegte beim Schwimmen den 8. Platz. Am Sonntag verlangte die Hitze den Läufern Einiges ab, die bei heißen Temperaturen um den grünblauen See rennen mussten. Kerstin erreichte als 3. Frau nach 0:53:05h das Ziel in Fuschl. Die addierte Gesamtzeit aus beiden Einzelwettkämpfen reichte aus, um erneut die Kombiwertung für sich zu entscheiden.