Als Erste musste sich die 12-jährige Stella Schneider den Distanzen 200 m Schwimmen, 7 km Rad und 2 km Lauf bei den C-Jugendlichen stellen. Das gelang ihr dann gleich mit Bravour. Mit den schnellsten Zeiten in allen drei Teildisziplinen und somit einem Start-Ziel-Sieg kämpfte sich die Viscardi-Gymnasiastin in einer Zeit von 32 Minuten ganz oben aufs Treppchen. Ihr Vater Dirk Schneider konnte beim Volkstriathlon in 58 min die Klasse der 49 bis 54-jährigen gewinnen. Kurios dabei war der Abstand zum Zweitplatzierten, welcher nur eine Zehntelsekunde betrug. Nächste Starterin war dann Julia Hofbauer aus Maisach bei den B-Jugendlichen. Sie finishte nach 36 Minuten und erreichte damit den undankbaren 4. Platz ihrer Altersklasse. Ihre Mutter Monika Hofbauer wiederum gelang beim Volkstriathlon der 3. AK bei den 44 bis 49-jährigen Damen in 70 Minuten.

Schnellster Brucker Triathlet auf der Volksdistanz war Michael Dittrich. Der Türkenfelder kam nach 55 Minuten ins Ziel, wurde 13. der Gesamtwertung und Sieger der Altersklasse der 24 bis 29-jährigen Herren. Ebenfalls am Start war Roland Karl, der das Ziel nach 61 Minuten erreichte. Beim Kindertriathlon war Matteo Hofbauer am Start seines erst zweiten Triathlons. Der 10-jährige musste dazu 100 m Schwimmen, 4 km radln und 900 m laufen. Nach 21 Minuten durfte sich der 10-jährige zusammen mit Mutter und Schwester als Finsher feiern lassen.