Am Tag zu vor war der Check in und konnten am Abend noch das spannende 1. Bundesliga Rennen anschauen. Am Sonntag starteten wir die Challenge Kraichgau in 5 Schwimm-Gruppen und machten uns auf die 1,9 km im sehr warmen Hartsee, am Samstag standen wir kurzzeitig vor Neoverbot. Die 90 km auf dem Rad waren nicht so einfach, 1000 HM, bergauf – bergab – bergauf – bergab,… inkl. Wind. Zum Schluss ging es auf die drei Runden der 21 km Laufstrecke. Durch die hohen Temperaturen und die volle Strecke war es auch nicht einfach zu laufen.

Die ganze Challenge Kraichgau war echt sensationell, von der Organisation über die extrem vielen Zuschauer an der Strecke. Am Start waren: Barbara (AK2) – 5:30, Wieland (AK13) – 5:00, Paul (AK15 – 4:48) und Christiane (DNF).