Nach der Enttäuschung und einer leichten Erkältung ging es für Christian zum nächsten Rennen nach Spanien. Bei der Challenge Salou konnte er zeigen, dass sich die harte Arbeit der letzten Wochen/Monate gelohnt hat. Ihm gelang sein erstes Top Ten Ergebnis bei einem Rennen der Challenge-Serie!!! Bei besonders schwierigen Wetterbedingungen konnte er sein Potential sehr gut abrufen:

Durch den starken Wind war das Meer sehr unruhig und die Orientierung erwies sich als sehr schwer! Leider habe ich, sowie einige andere Pros dadurch einige extra Meter gemacht, bevor wir von einem Kanufahrer geleitet wurden… Mit ordentlich Rückstand ging es somit aufs Rad. Hier kam mir der starke Wind und die kraftbetonte Strecke entgegen. Schnell konnte ich einige Positionen gut machen und mich in die Top Ten fahren. Als 8er ging es somit in die letzte Disziplin. Bei mittlerweile praller Sonne und heißen Temperaturen gemixt mit Windböen konnte ich meine Position bis zum Schluss verteidigen und kam überglücklich in 4:11:51 Stunden ins Ziel. Diese Platzierung und die gezeigte Leistung stimmen mich zuversichtlich für die nächsten Rennen!