Zur Challenge Walchsee sind dieses Jahr gleich acht unserer Triathleten gefahren um die Saison mit einem kleinen Höhepunkt gebührend zu verabschieden. Neben dem offenen Rennen fand dieses Jahr auch die ETU-Europameisterschaft statt, an der Babs und René teilnahmen. Paul, Wieland, Wolfgang, Friedrich, Carolin und Fabian gingen eine Stunde später zu Wasser. Durch den Rolling Start wusste man nie genau an welcher Position man steht aber ein gemeinsames Anstellen der Tri Team FFB Athleten machte das Ganze doch etwas gemeinschaftlicher. Paul, Wieland und Fabian starteten im ersten Block mit der Zielzeit „Unter 30 min“. Nach 29 Minuten stieg Fabian aus dem Wasser und wechselte problemlos auf das Rad. Paul und Wieland holten aber schnell auf und die drei fuhren die 90km lange Strecke in ca. 2:30h ab. Auch Carolin benötigte keine 2:40h für die zwei Runden mit 1200HM.

René konnte bereits nach 2:19h vom Rad steigen und lief den abschließenden HM mit einem starken 4er Pace ab. 4:17h Zielzeit legte er damit vor und belegte den 5. Platz seiner gut besetzen AK 30. Gleichzeitig löst er damit sein Ticket für „The Championship“. Barbara hatte kleinere Probleme beim Laufen aber konnte sich ebenfalls auf dem 5. Platz ihrer AK55 platzieren. Wolfgang und Fabian trafen auf der Laufstrecke aufeinander und motivierten sich gegenseitig noch einmal alles zu geben. Nach 4:35h erreichte Paul das langersehnte Ziel genau 20 Minuten vor Fabian. Carolin legte bei ihrer ersten Halbdistanz mit 5:09h ordentlich vor und belegte trotz europaweiter Konkurrenz den dritten Platz ihrer AK20. Wieland erreichte nach 5:01h das Ziel, gefolgt von Wolfgang in 5:40h und Friedrich in 5:43h. Ein schönes Rennen mit abwechslungsreicher Streckenführung. Nur die Organisation könnte noch ein wenig optimiert werden ;). Dennoch wird man in Zukunft mit Sicherheit weiterhin das Tri Team FFB am Start sehen.