Patrick, unsere Liga-Starter aus Germering startete beim Ironman 70.3 St.Pölten.

Mein Saisonhighlight für die Saison 2019. So ging es pünktlich um 7:22 Uhr ins Wasser. Das Schwimmen (meine Schwäche) in zwei Seen inklusive 500m Landgang, verlief sehr zufriedenstellend und ich kam nach 34min zur WZ1. Der Wechsel verlief auch absolut reibungslos und ich konnte mich wie immer auf meine Lieblingsdisziplin freuen. Der Radkurs einfach nur geil! Von km6 bis km23 einfach nur flach ballern auf der Autobahn, das hat Freude gemacht. Im Anschluss gings bis km73 auf und ab in traumhafter Kulisse durch die Weinberge mit rasanten Abfahrten. Bei den windigen Verhältnissen musst ich mich schon paar Mal an meinen Rahmen klemmen. Es folgte ein 6km Anstieg der wunderbar mit einer 25er Übersetzung hoch zu stiefeln ging. Oben paar euphorische Einheimische abgeklatscht, ging es nochmal 10km flach mit Gegenwind in WZ2. Radzeit: 2:30h passt. Beim abschließenden Halbmarathon war ich schon mal froh meine eigenen Laufschuhe gefunden zu haben, nachdem ich 2018 bei meiner ersten Mitteldistanz in Kraichgau mit vier Nummern größeren Schuhen laufen musste, da meine verschwunden waren. Los gings, bis km12 alles wunderbar nach Plan, doch dann hat die auf den Kopf stechende Sonne mir zu schaffen gemacht und die Beine machten sich auch bemerkbar. Dennoch kämpfte ich mich durch die top Unterstützung an der Strecke nach 1:37h ins Ziel. Gesamtzeit: 4:51h. Allesamt ein geiles Rennen und ich hatte richtig viel Spaß.