In Vichy beim Ironman 70.3 starteten Jacqueline Klement, Fabian und Friedrich Schaffert. Die 1,9km wurden im lac d’Allier geschwommen, bevor es auf den 92km langen Rundkurs über die französischen Hügel ging. Die Radstrecke hatte es mit über 1.000 Höhenmetern in sich, entschädigte die Athleten aber mit einem wunderschönen Panorama. Der Laufkurs führte in zwei Runden um den See und durch die Altstadt, bevor nach 21 km die Ziellinie überquert werden konnte.

Fabian konnte sich von Anfang an eine gute Platzierung erschwimmen, welche er beim Radfahren und Laufen weiter verbesserte. Als zweiter seiner Altersklasse, zehnter gesamt und schnellster deutsche Amateur überquerte er nach 4:30h die Ziellinie. Herzlichen Glückwunsch!

Friedrich konnte nach dem Schwimmen immer weiter aufholen und lief nach knapp sechs Stunden als achter seiner Altersklasse. Jacqueline machte ebenfalls einige Plätze auf dem Rad gut, bis sie sich einen Platten holte und etwas Zeit benötigte, um ihn zu beheben.