Rund 800km nördlich fand am 28.07.2019 der Ironman Hamburg statt, bei dem René Pfaffner für das Tri Team an der Startlinie stand. Nach einem guten Schwimmen wurden die 180km auf dem Rad eher verhalten gefahren, da René seit einigen Wochen immer wieder mit muskulären Problemen im unteren Rücken zu kämpfen hatte. Trotz Vorsicht zeigten sich die Probleme recht bald und zwangen ihn zum langsam fahren. Lediglich die letzten Kilometer brachte er nochmal Druck aufs Pedal. Da der Marathon seine Stärke ist, freute sich René das Rad gegen die Laufschuhe tauschen zu können und setzte alles auf eine Karte. Drei der vier Runden lief er im anvisierten Tempo und konnte viele Konkurrenten einsammeln, bevor sich in der letzten Runde schließlich der Rücken wieder meldete. Nach schnellen 9:32h überquerte er schließlich als 12. seiner Altersklasse die Ziellinie, langsamer als erhofft aber doch glücklich, es trotz der Probleme ins Ziel geschafft zu haben.

Herzlichen Glückwunsch!