Nachdem für viele Triathleten die Saison bereits gelaufen ist hat sich ein Teil unserer Ligamannschaft auf den Weg zum BMW-Testgelände in Aschheim gemacht ums sich mal so richtig platt zu machen. Beim 4er Mannschaftszeitfahren gilt es 70km (9 Runden) im Team zurück zulegen. Die Konkurrenz war auch in diesem Jahr sau stark und die Bedienungen bei 10°C, starkem Wind & strömenden Regen eher „suboptimal“.

Dennoch kam ein DNS für Paul, Andy, Thomas und René nicht in frage. So konnten sie sich am Ende über einen Schnitt von über 42km/h und Platz 21 freuen. „Von der Platzierung her nicht, was wir uns erhofft haben aber wir haben riesig Spaß gehabt und das stand für uns an oberster Stelle“ sind sich die Vier einig.