Über eine Distanz von 9km Schwimmen erreichte Steffen Hartig in einer Zeit von 2:14 einen sensationellen 8. Platz.

Der Hallstättersee gilt als einer der kältesten Seen in Österreich. Dazu kam am Ende noch ein heftiges Gewitter, deshalb mussten die hinteren Teilnehmer den Wettbewerb abbrechen. Gewonnen hat Matthias Schwinzer vom ATUS Graz in 1:53.