Mit Jochen Stelzer und Dirk Schneider nahmen zwei Sportler des Brucker Triathlon Teams an der Durchquerung des Tegernsee teil. Stelzer wählte die 4 km Distanz, da diese neben 7 weiteren Freiwasser Veranstaltungen zum Alpen Open Water Cup gehört. Bei dieser Serie gehen maximal 5 Ergebnisse in die Punktewertung ein. Für Stelzer ging es am Tegernsee um den Gesamtsieg in seiner Alterklasse. Nachdem er im Startgetümmel die erste Gruppe verpasste, hatte er im Anschluss als Soloschwimmer ohne Wasserschatten (vergleichbar mit dem Windschatten bei Radrennen) keine Chance mehr, seinen größten Konkurrenten um den Gesamtgewinn zu schlagen. Stelzer erreichte als Gesamtachter und Zweiter seiner Altersklasse nach 58 Minuten das Ziel in Bad Wiessee. Nachdem sowohl Stelzer und der mit ihm befreundete Konkurrent in der Cupwertung gleich viele erste und zweite Plätze erschwommen hatten, gab es letztendlich ein Happyend und wegen Punktgleichheit zwei erste Plätze bei der abendlichen Cup-Siegerehrung.
Schneider startete auf der 2 km Distanz und erreichte dort nach 34 Minuten den 4. Gesamtrang und dritten Platz in der Altersklassenwertung.
Insgesamt also ein erfolgreicher Ausflug der beiden TuS-Triathleten an den Tegernsee.