Innerhalb von 3 Jahren hat sich der Chiemsee Triathlon zu einem festen Termin in den Kalendern der Triathlon-Szene entwickelt. Kein Wunder, denn durch die exzellente Organisation sowie die Anwesenheit vieler Stars (z.B. Dirk Bockel, Diana Riesler, Markus Fachbach) vermittelte die Veranstaltung, die nur die olympische und Mittel-Distanz anbietet, auch 2014 wieder das Gefühl eines reinen Profi-Wettkampfes.

Am 29.06. um 09:00 und 09:30 Uhr fielen die Startschüsse der fünf traditionellen Gebirgsschützen im eigentlich malerischen Chieming. Doch es kündigte sich schon an, dass das Wetter, wie im vorigen Jahr auch, kein Einsehen mit den 740 Ausdauer-Sportlern hatte. Schon nach der Hälfte der Schwimm-Strecke wurden die Wellen des 19 Grad warmen Chiemsees rauer. Doch trotzdem erreichten unser Profi Christian Jais, Familie Schaffert sowie zwei weitere Brucker Triathleten die gewohnt guten Schwimm-Zeiten.

Die Rennrad-Strecke durch das liebliche Chiemgau entwickelte sich zu einem Kampf gegen Platzregen, Sturmböen und Aquaplaning. Quälende Umstände – wären da nicht die begeisterten Zuschauer in den Zelten der vielen kleinen Dörfer gewesen. Vielen Dank noch einmal für den motivierenden Applaus! Ebenso aufgeweicht wie die Sportler war die anschließende ufernahe 10- bzw. 20- km lange Laufstrecke. Die schweren Schuhe und der rutschige Boden verhinderten leider so manchen Spurt.

Doch alles in allem erreichten die Mitglieder des Vereins sehr anständige Zeiten und Platzierungen. Auf der Kurzdistanz (1,5/41/10km) wurde Christian Jais insgesamt Fünfter und Zweiter der Altersklasse (AK) in 02:06 Stunden. Carolin Schaffert gewann in ihrer AK sogar den ersten Platz, ihr Bruder Fabian den achten und ihr Vater Friedrich den zweiten Platz der jeweiligen Altersklassen (alle in 02:44 h). André Tittel erreichte in einer Zeit von 02:38 h den fünften Platz der 40- bis 45- jährigen männlichen Teilnehmer. Auf der Mitteldistanz wurden Norbert Obermair und Joachim Schramm 8. der AK in einer Zeit von 04:56 h bzw. 38. der AK in 5:57 h. Durchaus beachtliche Leistungen in diesem durch die äußeren Bedingungen harten Wettkampf!