Auch wenn das Wetter am Samstag Abend nicht sehr vielversprechend aussah, konnten wieder einige von uns am Sonntag relativ „trocken“ in Erding starten. Am Ende erwies es sich sogar insgesamt als sehr angenehmes Wettkampfwetter!
Carsten Klocke war mit seinem Rennen auf der Sprintdistanz zufrieden und konnte die Vorjahreszeiten bestätigen. Auch Britta Bährle war wieder am Start und konnte ihren 3. Platz in ihrer AK erneut verteidigen.

Auf der Olympischen sind gestartet: André Tittel, Tom Neugebauer, Marius Metzner, Kerstin Maier und Julia Quittek.
Marius lieferte für seine doch noch junge Triathlon Karriere ein fulminantes Ergebnis mit einer Zielzeit von nur 2:09 ab, Gratulation an dieser Stelle! Für André lief es nach seinem Unfall mit einem 25. Platz in seiner AK ebenso sehr zufriedenstellend, zumal er mit einem alten Rennrad starten musste, da sein Zeitfahrrad dem Unfall zum Opfer fiel. Tom konnte ebenso mit einer tollen Zeit von 2:17 das Rennen beenden. Kerstin und Julia absolvierten die Kurzdistanz fast Zeitgleich in 2:59 und 3:00.

All in all wieder ein schönes Rennen in Erding und vielen Selfies mit Faris, der als Co-Moderator fungierte 😉